Exkursion - Salzgrotte - GSOZ - 5.Jahrgänge

Am 26. September 2018 besuchten wir im GSOZ-Unterricht die Salzgrotte in Klagenfurt.

Die Wände bestehen aus unterschiedlichen Salzkristallen aus einem polnischen Salzbergwerk. Am Boden liegt feinst gemahlenes Salz. Die Luft, die man hier einatmet, wirkt sich speziell auf das Atmungssystem positiv aus. Menschen mit Bronchitis, Asthma oder Hauterkrankungen wie z. B. Neurodermitis oder einer Schuppenflechte, verspüren nach mehrmaliger Anwendung eine Erleichterung. Die salzige Raumluft wirkt sich auch entzündungshemmend aus und stärkt das Immunsystem. Man legt sich gemütlich eingehüllt in eine Decke auf ein Liegebett und kann den Stress des Alltags für kurze Zeit vergessen.

Wir können die Salzgrotte allen nur weiterempfehlen, denn nach 45 bis 50 Minuten Entspannung fühlt man sich wie neugeboren.
(5ACHW)

Zurück