WIMO Schüleraustausch - Gastfamilien-Treffen

Gastfamilien sind die wichtigsten Säulen eines Schüleraustausches, ihre Bereitschaft, SchülerInnen aus einem anderen Land aufzunehmen, sie zu betreuen und auch Ausflüge zu machen sind die Basis für diese Aktion.

Alle Gastfamilien, die im Rahmen des Schüleraustausches an der Wimo SchülerInnen aus Frankreich, Spanien und Italien aufnehmen, wurden zu einem Treffen an die Wimo eingeladen. Das Programm umfasste eine Skype-Schaltung mit der Partnerschule in Dourdan in Frankreich, die Vorstellung der anwesenden sechs französischen Austauschschülerinnen, sowie Erfahrungsberichte von SchülerInnen.

Direktor Mag. Hermann Wilhelmer begrüßte die Gastfamilien und die per Skype zugeschaltete Partnerschule in Dourdan in Frankreich. Er betonte die Wichtigkeit einer guten Sprachausbildung und des kulturellen Austausches in Europa.

LSI Dr. Renate Kanovsky-Wintermann bedankte sich beim Direktor, den LehrerInnen der Wimo und beim Elternverein für die großen Bemühungen ein internationales Netzwerk aufzubauen, das den Schülerinnen auch bessere Jobchancen bieten soll.

Der Obmann des EV an der Wimo, Mag. Klaus Schöffmann betonte, dass Sprachen neue Welten eröffnen können. Ein Auslandsaufenthalt trage bei den SchülerInnen auch dazu bei, reifer und selbstständiger zu werden. Er dankte in seiner Ansprache besonders allen Gasteltern für ihr Engagement und ihren Einsatz und überreichte jeder Familie als kleine Anerkennung das neue Wimo Kochbuch „Klagenfurt kocht…“

Im Anschluss an die Präsentationen lud der Elternverein der Wimo zu einem Mittagessen ein, das von Schülerinnen zubereitet und serviert wurde.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die ihren Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung geleistet haben!
(Gertraud Mitsche)

ORF Beitrag - Kärnten Heute vom 30. Mai 2018

Video - WIMO Schüleraustausch - Gastfamilien - Treffen

Zurück