Sommelierreise 4. Jahrgang

4. 4. 2018 bis 6. 4. 2018

Unsere Weinreise begann mit der Fahrt nach Burgenland. Nach einem kurzen Aufenthalt in Eisenstadt fuhren wir nach Rust in die Weinakademie. Anschließend bekamen wir eine Führung im Weingut Feiler-Artinger, wo wir eine Auswahl an burgenländischen Weinen verkosteten. Wir übernachteten im Seehotel Rust und gingen schon früh zu Bett, da der Tag schon recht lang und anstrengend war.

Am nächsten Tag ging es früh los in die Wachau. Nach der Besichtigung der Domäne Wachau  in Dürnstein bekamen wir in Weißenkirchen bei der Winzerfamilie  Trausamwieser eine echte „Hauerjause“. Mit der Weiterfahrt in die Bundeshauptstadt Wien gab es eine Führung in der Sektkellerei Schlumberger und den Wienabend verbrachten wir im Kabarett Simpl mit dem Programm „Im freien Fall“.

Der dritte Tag begann mit einem Besuch des Weingutes Gebeshuber in Gumpoldskirchen und mit der Weiterfahrt nach Gamlitz beendeten wir unsere Exkursion in der Rebschule Grasmuck.  

Es waren sehr interessante Tage quer durch das Weinland Österreich. Mit der Zeit konnten wir immer besser die einzelnen Weinaromen beurteilen und wir glauben, dass wir somit bestens für unsere kommende Sommelierprüfung vorbereitet sind.

Begleitlehrer: Julia Jurtschitsch, Agnes Hölzl

Zurück