Rahmenbedingungen der Übungsfirmenarbeit

Der Unterrichtsgegenstand „Übungsfirma“ wird an unserer Schule in allen dritten Klassen geführt. In zwei Unterrichtseinheiten pro Woche versuchen wir mit unseren SchülerInnen möglichst praxisgetreu Aufbau- und Ablaufprozesse von Unternehmen zu trainieren. Gearbeitet wird im Betriebswirtschaftlichen Zentrum bzw. in den EDV-Räumen. Die Übungsfirmen werden von LehrerInnen der Kaufmännischen Fächer A geleitet, die für diesen Gegenstand eine Zusatzqualifikation nachweisen können.
Vorab sei weiters festgehalten, dass in Übungsfirmen Waren und Dienstleistungen bzw. erforderliches Geld nicht real vorhanden sind.

Der Übungsfirmenalltag

Firmengründung oder Firmenübernahme

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, die Übungsfirmenarbeit aufzunehmen: Firmengründung oder Firmenübernahme.
Die Erfahrung zeigt, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer neu gegründeten Firma besser identifizieren können, andererseits hat die Übernahme einer bereits bestehenden Firma den Vorteil, dass man relativ rasch in das operative Geschäft einsteigen kann.

Aufbauphase

In der Aufbauphase müssen sich die SchülerInnen für die jeweils ausgeschriebenen Stellen der Übungsfirma offiziell bewerben. Die Bewerbung besteht aus dem schriftlichen Teil in Form einer Bewerbungsmappe und einem mündlichen Teil, dem Vorstellungsgespräch. Nach der Auswertung der Ergebnisse erfolgt die Stellenvergabe. Die SchülerInnen arbeiten anschließend als AssistentInnen der Geschäftsführung, Key Account ManagerInnen, SekretärInnen, MitarbeiterInnen im Einkauf, Verkauf, Marketing und Rechungswesen sowie als EDV-Fachleute.

Der Unternehmensgegenstand, die Rechtsform des Unternehmens, die Sortimentspolitik, preispolitische Überlegungen, Marketingstrategien, finanzwirtschaftliche Überlegungen, die Personalpolitik usw. werden in einem Unternehmenskonzept bzw. Business Plan schriftlich festgehalten.

Ablaufprozess

Die ACT - Servicestelle österreichischer Übungsfirmen (act.at) – ermöglicht es uns, am österreichischen Übungsfirmenmarkt Kunden und Lieferanten zu suchen, um die gesteckten Ziele realisieren zu können. Das breite Spektrum der ACT- Dienstleistungen umfasst weiters das Firmenbuch, die Bank, das Finanzamt, die Sozialversicherung, die Wirtschaftskammer, das Gericht, E-Commerce usw.
Dieses unternehmerische Umfeld ermöglicht uns eine praxisgetreue Arbeit in allen betrieblichen Leistungsbereichen: Aquirierung von Lieferanten und Kunden, Preisverhandlungen, Erstellung von Anfragen und Angeboten, Fakturierung, Rechnungsausgleich, Mahnwesen, Personalverrechnung, Ausarbeitung und Umsetzung von Werbekonzepten, Websitegestaltung usw.
Ein besonderes Anliegen der Übungsfirmenleiter ist es, innerhalb der Übungsfirmen an der eigenen Schule Geschäftskontakte anzubahnen bzw. Kooperationen zu fördern.
Als Übungsfirmenleiter unterstützen wir auch Kontakte zu ausländischen Übungsfirmen. Diesbezüglich hilft uns die ACT mit wertvollen Erfahrungen und Tipps.

Themenschwerpunkte

Corporate Social Responsibility (CSR)
Wir versuchen bei unseren MitarbeiterInnen das Bewusstsein zu wecken, dass jeder Betrieb mit verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln in der eigentlichen Geschäftstätigkeit zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen sollte. Ökologisch relevante Aspekte und Überlegungen gehören genauso dazu wie die Beziehungen zu und zwischen MitarbeiterInnen.
Die abteilungsbezogene und abteilungsübergreifende Meetingkultur, Gesprächskultur, Teamarbeit, Mitarbeiterqualifikation usw. werden hinterfragt und gegebenenfalls durch interne MitarbeitInnenschulungen verbessert.

Übungsfirmen 2017/2018

Bauernkuchl

Handel mit:

  • Broten
  • Aufstrichen

FitForGym

Handel mit:

  • Sportbekleidung
  • Sportartikeln

NoLimits

Handel mit:

  • Sportbekleidung
  • Sportartikeln

Messebericht der NoLimits Handels GmbH vom Tag der offenen Tür am 13.1.2018

Wir freuen uns sehr, dass die Jury unseren Messeauftritt so gut bewertet hat! 

Am Freitag, dem 12.1.2018, haben wir den Messestand aufgestellt und gestaltet. Das Plakat und sonstige Dekorationsmaterialien wurden aufgeklebt. Den Stand haben wir mit Gadgets aus dem Turnsaal und Giveaways dekoriert. Weil wir die Messebesucher auf unseren Messestand aufmerksam machen wollten, haben wir dafür ein eigenes Plakat mit folgendem Spruch kreiert:

Innovation and Performance have NoLimits.

Success with our highest quality.

„Visitenkarten und Namensschilder wurden für den Samstag bereitgestellt. Unser Firmenordner wurde mit diversen Firmendrucksorten und Bestellscheinen gefüllt. Somit waren für den ToT alle Utensilien vorbereitet.“ --Arnella Zeric

„Am Samstag in der Früh fanden die letzten Vorbereitungen statt. Als die ersten Besucher kamen, waren wir ein wenig aufgeregt. Die Nervosität legte sich relativ rasch und unser Messeteam empfing die Messebesucher sehr freundlich. Wir waren gut organisiert, hatten Warenkatalog und Bestellscheine immer bereit. Die Messebesucher waren von unserem Outfit begeistert, unsere  schwarzen Sweater mit Firmenaufdruck beeindruckten das Publikum sehr. Es fand ein kleiner Wettbewerb unter den Übungsfirmen statt. Alle Übungsfirmen bemühten sich möglichst viel zu verkaufen, waren äußerst aktiv und stellten die Firmen gut vor. Als „Giveaways“ verteilten wir Müsliriegel, die gerne angenommen worden sind.“ --Simone Ladinig

„Am Samstag, dem 13.1.2018, war es so weit. Unser Anspruch war gut aufzutreten, denn wir hatten starke Konkurrenz. Wir waren alle ziemlich aufgeregt, wir haben uns nämlich Sorgen gemacht, ob wir etwas verkaufen und die Besucher überhaupt zu uns kommen werden. Doch wir kamen gleich einmal in den Fluss die Besucher anzusprechen und offen mit ihnen zu reden. Die Besucher kauften gern bei uns ein. Den meisten sind unsere NoLimits Sweater besonders aufgefallen. Schließlich gab das ein einheitliches Bild der Belegschaft ab.“ --Samuel Ortner

„Der Tag der offenen Tür war eine spannende und gute Erfahrung. Ich habe gelernt, wie man z. B mit Kunden umgeht und wie man überzeugend auftreten kann. Unsere Kunden waren alle sehr nett und die meisten haben auch einiges gekauft. Wir haben von den Messebesuchern ein großes Lob für unsere sympathische und kompetente Kundenbetreuung bekommen und auch unsere Sweater wurden bewundert. Der durchdachte einheitliche Auftritt hat zu einem großen Erfolg geführt hat.“ --Lara Schmögl

An der Übungsfirmenmesse haben ferner folgende Übungsfirmen erfolgreich teilgenommen:

  • FitForGym Handels GmbH,
  • Bauernkuchl Handels GmbH,
  • Sweet Heaven Handels GmbH,
  • Pastry Factory Handels GmbH,
  • Sainte Beaute Handels GmbH

SAINT BEAUTÉ

Handel mit:

  • Kosmetikartiekln

Sweet Heaven

Handel mit:

  • Backmischungen

Pastry Factory

Handel mit:

  • Teigsorten