Ausstellung über die Geschichte der Seuchen im Stiftsmuseum St. Paul

Inmitten der größten Pandemie seit den letzten 100 Jahren ist uns wieder verstärkt bewusst geworden, dass wir Menschen Teil der Natur sind und die Gesetzte der Natur auch für uns gelten. Die Pandemie prägt nun unseren Alltag und auch unsere Zukunft. Die körperliche und gesellschaftliche Gesundheit gilt es daher zu schützen und zu stärken. Um auf die Folgen der Pandemie adäquat zu antworten, ist es notwendig, kluge Entscheidungen für unsere Zukunft zu treffen. Ein Blick zurück in unsere Geschichte ist dafür sehr wertvoll.

Vor diesem Hintergrund besuchte die GSOZ-Gruppe der 5AHW die Ausstellung „Die Geschichte der Seuchen“ im Stiftsmuseum St. Paul im Lavanttal. Quer durch die gesamte Menschheitsgeschichte erhält man in der Ausstellung ein umfassendes Bild vom Leben der Menschen zu Zeiten von grauenerregenden Seuchen. Eine Ausstellung, die uns bedenklich stimmt und uns dennoch optimistisch in die Zukunft blicken lässt.

Zurück