Besuch der Landtagssitzung vom 21.11.2019

Am 21.11.2019 besuchten Frau Prof. Roschitz und die Klasse 4BHW im Rahmen des PBuR – Unterrichts eine Sitzung des Kärntner Landtags.

Es steht jedem Bürger zu, in der Funktion eines Zuschauers, einer Landtagssitzung beizuwohnen. Nachdem sich unsere Klasse auf die Zuschauerplätze begeben hatte, wurden wir freundlich von dem ersten Landtagspräsidenten Ing. Rohr und allen anderen Abgeordneten begrüßt. Wir trafen zum Ende der Fragestunde ein. Eine Stunde in der Klubmitglieder Fragen an andere Abgeordnete stellen können. Da bemerkten die meisten aus unserer Klasse schon bekannte Gesichter. Unter anderem: LH Peter Kaiser (SPÖ), Gernot Darmann (FPÖ) und Martin Gruber (ÖVP).

Nach dieser Fragestunde folgten Ansprachen alle Fraktionen zu den aktuellen Naturkatastrophen in Oberkärnten. Sie bedankten sich alle einheitlich bei allen Blaulichtorganisationen und bei dem Österreichischen Bundesheer. Die Meinungen bei dem Thema: Katastrophenschutz und Erstattung der Schäden, gingen eher weiter auseinander. Auch die Frage „Klimaschutz und Erneuerbare Energie“ wurde kontrovers diskutiert. Es gab viele verschiedene Ansichten der Abgeordneten, doch herrschte Großteils angenehmes Diskussionsklima, das unter anderem durch begrenzte Redezeit und Eingreifen des Landtagspräsidenten reguliert wurde.

Nachdem wir gegangen waren, fühlten sich manche ihrer Vermutungen bestätigt, andere waren jedoch überrascht gesehen zu haben wie Politik „gemacht“ wird. Am Ende des Tages ist jeder Abgeordnete im Landtag doch nur ein Mensch, welcher seine Meinung vertritt und zu seinen Grundsätzen steht.

Im Namen der 4BHW bedanke ich mich bei Frau Prof. Roschitz für die wunderbare Gelegenheit eine Landtagssitzung besucht zu haben.

Lukas Lesiak 4BHW

Zurück