Bonjour la France!

WIMO startet mit Schüleraustausch

Dank der tatkräftigen Unterstützung durch den Schulleiter Mag. Wilhelmer und durch den Elternverein, können wir an der Wimo erstmals einen Schüleraustausch mit einer Partnerschule in Frankreich anbieten. Unsere Partnerschule ist das Lycée Sarcey in Dourdan, südlich von Paris.

Die erste Schülerin, Rebekka Habenicht, ist am Freitag, dem 27. Jänner 2017 nach Frankreich aufgebrochen, und wurde von den Mitschülerinnen am Bahnsteig herzlich verabschiedet.

Bon voyage et bon courage, Rebekka!

So funktioniert der Schüleraustausch:

Die Gastfamilie nimmt französische/n Schüler/in auf, d.h. bietet Unterkunft und Verpflegung während ihres Aufenthaltes in Kärnten.

Im Gegenzug verbringt der/die österr. Schüler/in einen Monat in der französischen Gastfamilie und besucht dort die Schule.

Ziel:

Ziel eines solchen Austausches ist das Verbessern der Sprachkenntnisse im Alltag mit der Familie und in der Schule. Die Schüler haben die einmalige Chance, die französische Kultur direkt im Familien-und Schulalltag kennenzulernen und können neue Freundschaften fürs Leben über Grenzen hinaus schließen.

Kosten:

Für die Austauschschüler (sowohl österr. als auch franz.) entstehen lediglich Kosten für die Reise und persönliches Taschengeld.

Das ist also eine absolut kostengünstige Möglichkeit, Französisch mit Native Speakern zu lernen und viele neue Erfahrungen zu machen.

Vielleicht hast du jetzt auch Interesse an einem Austausch?

Prof. Mag. Gertraud Mitsche (Französischlehrerin, Projektleiterin)

Zurück