Lehrgang zum Jugendgesundheits-Coach-Kärnten

Der „Lehrgang zum Jugendgesundheits-Coach“ ist ein Projekt der Österreichischen Gesundheitskasse, Landesstelle Kärnten und des Umwelt-Bildungs-Zentrums Steiermark. Finanziert wird das Projekt über Mittel des Kärntner Gesundheitsfonds.

Gesundes Aufwachsen ist heutzutage gar nicht so einfach. Der hohe Zeit- und Leistungsdruck sowie Bewegungsmangel und ständige Medienpräsenz sind nur einige wenige Herausforderungen, mit denen Kinder und Jugendliche zu kämpfen haben. Das macht Gesundheitskompetenz zu einer sehr wichtigen Ressource, die Wissen über die Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit sowie die Fähigkeit sich in unserem Gesundheitssystem zurechtzufinden.

Der Lehrgang soll Kindern und Jugendlichen beibringen, was Gesundheit überhaupt ist, wie man diese hegt und pflegt als auch welche gesundheitlichen Risiken es gibt. Ihre Ausbildung an einem der Schule fernen Ort und mit Schülern aus anderen Schulen. Sobald die Ausbildung abgeschlossen ist, erhalten sie den Auftrag selbstständig ihr Wissen durch Vorträge, Workshops oder anderer kreativer Formate an andere Schüler weiterzugeben und so einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu leisten.

Mit viel Spaß lernten wir viel neues über die Themen: Psychische und physische Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Sucht, Sexualität, Gendergesundheit und vieles mehr. Wir hörten viele Präsentationen und bekamen sogar Lernmaterial zur Verfügung gestellt. Der Lehrgang dauerte drei Tage und neben dem vielen Wissen, wurden wir auch in einer schönen Unterkunft einquartiert. Um unseren Abschluss zu erhalten, mussten wir eine Reihe von Vorträgen (Peer Arbeit) an der Schule halten, um unser erlerntes Wissen an eine Vielzahl von Schülern weiterzugeben.
(Melina Smretschnig, Matthias Krainz)

Zurück