„Tristan und Isolde“ – Mittelalterprojekt 2BHM

Die 2BHM hat sich im Zuge des Mittelalterprojektes im Schuljahr 2021/22 mit der Erzählung "Tristan und Isolde" beschäftigt. Es handelt sich dabei um eine der größten Liebesgeschichten aller Zeiten, die schon lange vor "Romeo und Julia" aufgeschrieben wurde. Die Romanze spielt im mittelalterlichen Cornwall und in Irland und wurde im Film der 2BHM auf zweierlei Art dargestellt:

Gewisse Szenen haben Schülerinnen der Klasse gespielt, sie sind dabei in die Rolle von zwei Edelfrauen und von Boten geschlüpft. Die beiden Edelfrauen tauschen Briefe aus, in denen sie sich die Handlung von „Tristan und Isolde“ erzählen. Diese Handlung wurde mithilfe von Playmobil-Figuren aufgenommen. Dieser Griff in die Spielzeugkiste machte es möglich, die vielen Schauplätze und teilweise fantastischen Szenen von "Tristan und Isolde", wie beispielsweise den Kampf mit einem Drachen, abwechslungsreich darzustellen.
Patricia Schober

„Tristan und Isolde“

Zurück