Du hast Fragen an den Jugendcoach oder die Schulpsychologin? Klicke HIER!

Dr. med. Gisela GRAGGER

Dr. med. Gisela GRAGGER derzeit in Karenz

Dr. med. Astrid Hohenau

Dr. med. Astrid HOHENAU Karenzvertretung

  • Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde
  • Ärztin für Allgemeinmedizin
  • ÄK Diplom für Notfallmedizin
  • ÄK für Ernährungsmedizin
  • ÄK für Sportmedizin
  • Ausbildung in Ayurveda, Spiraldynamik®, Craniosakrale Osteopathie

Anwesenheitszeiten

MONTAG 08:00 - 12:00
DIENSTAG 08:00 - 11:00
DONNERSTAG 08:00 - 11:00

Kontakt

0699 1577 2829

  • nur zu den Dienstzeiten
  • nur wenn es wirklich wichtig ist
  • sollten Sie mich nicht erreichen, schreiben Sie ein SMS oder ein Email an:

schulaerztin@die wimo.at

Liebe Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern,

ich vertrete Dr.in Gragger in der Zeit ihrer Karenz.

Als Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde liegt mir die körperliche und seelische Gesundheit der Kinder und Jugendlichen natürlich sehr am Herzen. Prävention ist eine der tragenden Säulen dieses Fachgebietes und unterscheidet die Kinderheilkunde von allen anderen Spezialisierungen. Prävention beinhaltet das Vermeiden von Erkrankungen durch gesunde Lebensführung und das „Abfangen“ von Erkrankungen im Beginn. Durch meine Vernetzung kann ich bei allen Problemen professionell weiterhelfen.

Hier an der Schule habe wir ein sehr gutes Netzwerk- wir haben eine Jugendcoachin und eine Psychologin- es stehen somit verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, bei psychischen Problemen gute Lösungen zu finden.

Sollte eine bekannte Grunderkrankung vorliegen- wie z. B. Diabetes oder Epilepsie oder auch ein schweres psychisches Problem- würde ich bitten, mich bei Gelegenheit im Schularztzimmer zu kontaktieren.

Einmal im Jahr untersuche ich die Schüler*innen. Die Untersuchungen erfolgen einzeln. Sollte etwas einer weiteren Abklärung bedürfen, bekommen die Eltern eine Information mit den entsprechenden Empfehlungen mit nach Hause. (z. B. Empfehlung einer Vorstellung beim Facharzt) Sie können gerne auch den Impfpass Ihres Kindes mitgeben, dann schaue ich, ob eine Impfung fehlt.

Sollten Unklarheiten bestehen, zögern Sie nicht, mich telefonisch zu kontaktieren. Es kann auch sein, dass ich die Eltern nach Absprache mit dem Kind/Jugendlichen anrufe, wenn es für mein Empfinden etwas zu besprechen gibt.

Ich unterliege als Ärztin der ärztlichen Schweigepflicht, das bedeutet, alles, was mir Schüler*innen erzählen, bleibt verlässlich bei mir.

Sollten aktuell brennende Fragen zu COVID oder der COVID Impfung auftauchen, dürfen Sie gerne anrufen und ich werde Ihnen, wenn ich Zeit habe, gerne beratend zur Seite stehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Schülerin/der Schüler, der mir einem gesundheitlichen Problem oder einer Sorge vor mir sitzt, immer Vorrang vor einem Telefonat hat.

Liebe Schüler*innen, schaut gerne vorbei, wenn ihr

  • Schmerzen habt. Egal, ob du dich in den Finger geschnitten hast, oder dich seit Wochen Bauchschmerzen plagen.
  • Fragen rund um Gesundheit und Krankheiten, Ernährung und Sport, Impfungen usw. habt
  • glaubt, dass irgendetwas mit eurem Körper nicht stimmt oder ihr euch krank fühlt.
  • Sorgen habt.
  • mit eurem Körper nicht zufrieden seid (zu dick oder zu dünn) und etwas dagegen tun möchtet.
  • mit Klassenkolleginnen/Klassenkollegen nicht klarkommt, unter dem Verhalten von Mitschülerinnen/Mitschüler leidet und einen Ausweg sucht.
  • Wenn euch einmal alles zu viel wird (zu Hause, in der Schule, einfach alles rundherum)
  • ihr in einer Situation seid, aus der ihr selbst keinen Ausweg wisst
  • eine Turnbefreiung für länger als eine Woche benötigt (bitte vergesst nicht, die entsprechenden Vorbefunde mitzubringen)

Brief an Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer

Dr-Hohenau_Eltern-Schuelerbrief.pdf (103,4 KiB)