Turracher Höhe/ Bad Kleinkirchheim

07:15 Uhr
Wir fahren zum „Hochschober“ auf die Turracher Höhe.

08:30 Uhr
Wir werden sehr freundlich begrüßt, in zwei Gruppen aufgeteilt und äußerst engagiert durch das vollbesetzte Hotel geführt. Die Atmosphäre ist einzigartig, nichts dem Zufall überlassen. Egal, ob der großartige Wellnessbereich mit dem beheizten Außenpool im eiskalten Turracher See, der spirituelle Chinaturm oder das orientalische Hamam – dieses Hotel weckt in uns die Sehnsucht nach ein paar Entspannungs- und Entschleunigungstagen im „Hochschober“.

10:30 Uhr
Mittlerweile hat es zu schneien begonnen. Wir sind in Bad Klein Kirchheim angekommen und auf dem Weg zur Q - (Kuh-) Lounge, wo wir uns mit den verschiedensten Burger Arten verwöhnen.

13:00 Uhr
Die zweite Führung steht auf dem Programm. Dieses Mal werden wir im Hotel Prägant willkommen geheißen. Die perfekt organisierte „Vollblutrezeptionistin“ führt uns durch das gemütliche Hotel, das mit Heimeligkeit und einem wohl durchdachten „Themen“ Konzept [Anm.: jedes Zimmer ist einzigartig im Hotel] auftrumpft. Zusätzlich erklärt uns die stresserprobte Rezeptionistin, welche Eigenschaften eine Rezeptionistin/ ein Rezeptionist unbedingt mitbringen sollte, um Freude an diesem facettenreichen Beruf zu haben.

14:30 Uhr
Wir fahren wieder zurück nach Klagenfurt, unsere Köpfe voll mit einer geballten Ladung an Eindrücken.

Wir danken den RezeptionistInnen des Hotels Hochschober und des Hotels Prägant sehr herzlich dafür, dass sie unseren Schülerinnen und Schülern trotz Vollbelegung die Möglichkeit gegeben haben, einen Blick „hinter die Kulissen“ zu werfen.

E. Anderwald und A. Lanner

Zurück