Exkursion nach Linz/Mauthausen

29-30. 06. 2017

Am Ende des Schuljahres 2017 unternahmen die 2 CHW und die  2 AHM in Begleitung von Fr. FV Cas, Prof. Steinbrugger und Prof. Geson-Gombos eine Exkursion nach Linz/Mauthausen.

Die Führung im ehemaligen Konzentrationslager Mauthausen hat uns emotional sehr berührt. Die dunkle Wolkenfront, der kalte Wind und ein leichter Regen passten zur Stimmung des Besuches. Unser Guide konnte uns die Ereignisse während des zweiten Weltkrieges anhand von Originalaufnahmen und Zitaten gut vermitteln. Besonders berührt haben uns das Krematorium, die Gaskammer, das Sezierzimmer und die Todesstiege. Die Erzählungen zur Ankunft der Häftlinge und zu ihrem Alltag im ehemaligen Konzentrationslager sind uns immer noch präsent. Wir verlassen Mauthausen mit dem Auftrag uns für die Demokratie einzusetzen, aber auch im Alltag wertschätzend und respektvoll miteinander umzugehen. Wir möchten uns ganz besonders bei unseren Guides Jutta Steinmetz und Karl Hinterholzer für die Führung in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen bedanken.

Im Museum der Zukunft der „Ars Electronica“ konnten wir im „Deep Space“ durch unsere Planetenwelt reisen und mit 3D Brillen an einem Hahnenkammabfahrtsrennen teilnehmen, Schwindel inklusive. Zu den Highlights der Führung gehörte der 3D Drucker und die historische Karte von Linz.

In einer Stadtführung wurde am Abreisetag die Innenstadt von Linz erkundet. Wir besuchten die Aussichtsplattform beim Schlossmuseum, den Linzer Dom, das alte Rathaus und bekamen viele Informationen zu den Plänen Hitlers für den Ausbau von Linz als Führerhauptstadt.

SchülerInnen der 2 CHW und 2 AHM

Zurück