Lehrausgang nach Graz - 2CHW

Die 2 CHW unternahm am Ende des Schuljahres 2017 eine Exkursion in Begleitung von Prof. Ferk-Gasser und Prof. Geson-Gombos nach Graz. Unser Graz Guide, Helen Miles, bot uns einen unterhaltsamen und informativen Einblick in die Geschichte der Stadt und führte uns zu Hotspots der Innenstadt. Ihre zweisprachige Führung in Englisch und Deutsch beeindruckte uns sehr. Sie stellte uns auch vordergründig unscheinbare Plätze wie z.B. den Klostergarten der Franziskanermönche oder die doppelte Wendeltreppe aus dem 15. Jahrhundert vor.

Ist das Kunsthaus nun ein U-Boot, ein Organ, ein Klops oder ein Stachelschwein? Frau Miles meinte es sei ein „alien from outer space“. Das hat uns mehr beschäftigt, als die Ausstellung von Erwin Wurm, dem Vertreter der Biennale 2017 in Venedig. Am Interessantesten war der Blick durch das abweichende Bullauge auf den Grazer Uhrturm, Wahrzeichen der Stadt.

Mit unserem Guide im Schloss Eggenberg lief es nicht so ganz rund. Wir wurden als erstes von unserem Picknickplatz im Park verwiesen, um den Bäumen und den freilaufenden Pfauen ihren Freiraum zu belassen. Bei der Führung durch die Prunkräume startete es dann gleich mit Verboten. Die Restauratorin in einem der Räume wollte uns auch keine Auskunft zu ihrer Arbeit geben. Trotzdem haben uns das Schloss und der Park sehr gut gefallen.

Das Entdecken und Erkunden der Stadt Graz hat unserer Klassengemeinschaft sehr gut getan. Danke!

Zurück