Die WIMO - deine Zukunftsträume sind unser Anliegen.

Die WIMO - deine Zukunftsträume sind unser Anliegen: Sabine Stollberger, Buchautorin, Coach und WIMO-Absolventin kam im Rahmen ihres Österreich-Besuches am Dienstag, dem 30. April 2019 an die WIMO, um in einem Workshop mit den SchülerInnen unserer beiden GSOZ-Gruppen (Ausbildungsschwerpunkt „Gesundheit und Soziales“) Lebensträume zu entdecken und Wege zu deren Umsetzung zu erkunden. Sie zeigte anhand ihrer eigenen Lebensgeschichte, wie junge Frauen ihre Lebensträume erkennen und Schritt für Schritt umsetzen können. Hilfreich dabei sind einige Konzepte und Übungen aus dem NLP, welche unsere Schülerinnen praktisch erproben konnten und im weiteren GSOZ-Unterricht bei Prof. Ute Steinbrugger und Prof. Hermann Wilhelmer vertiefen werden. Schülerinnen und Lehrerinnen bedankten bei sich bei Sabine sehr herzlich für den tollen Nachmittag. Liebe Sabine, wir hoffen, dass du bei deinem nächsten Kärnten-Besuch wieder an die WIMO kommen wirst.
Hermann Wilhelmer, Direktor

Kommentar auf Facebook

Vor 28 Jahren habe ich mein Abitur an der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, heute WIMO genannt, gemacht. Für meine schriftliche Abiturarbeit in Deutsch wählte ich aus drei möglichen Themen "Goethes Faust und die Selbstverwirklichung"...

Die WIMO ist heute ein Ort, an dem die Zukunftsträume junger Menschen ernstgenommen werden und auch dem Direktor der Schule und seinem Team ein echtes Anliegen ist. Das Angebot ist ein großartiges und bietet den SchülerInnen sehr gute Möglichkeiten, sich selbst schon in jungen Jahren verwirklichen zu können.

Als Absolventin der Schule, als Buchautorin und Coach habe ich im Rahmen meines Österreich-Besuches einen Workshop vor 2 Tagen an "meiner" Schule abgehalten. Nachdem ich ein bisschen etwas über mich erzählt habe, zeigte ich anhand meiner Geschichte wie auch jungen Menschen Lebensträume für sich entdecken können. Dabei nutzte ich "Techniken" aus dem NLP, die ich selbst immer wieder anwende und in meinem ersten Buch https://amzn.to/2GPh5bw beschreibe.
Anhand ein paar meiner lebenden Träume haben die Schülerinnen auch mitbekommen, dass und wie die Theorie auch in der Praxis umgesetzt und gelebt werden kann.
Ich fand es toll, wie konzentriert die Schülerinnen mitgearbeitet haben. Und das besonders Tolle ist, dass noch weitergearbeitet wird und Professoren inklusive Direktor, den Schülerinnen und sich selbst dafür die Zeit geben.

Jungen Menschen stehen heute so viele Möglichkeiten zur Verfügung. Den eigenen Weg für sich in der Fülle an Möglichkeiten zu finden, ist durchaus eine Herausforderung. Das Lehrer-Team an der WIMO ist bemüht, ihnen die bestmögliche Unterstützung zu geben. Und wenn auch ich mit diesem Workshop einen Beitrag dazu leisten konnte, dann ist ein Teil meiner Träume wieder in Erfüllung gegangen.
Ja, auch diese SchülerInnen können schaffen, was sie wollen. Wenn sie wissen, was sie wollen und wenn sie ganz fest an sich und ihre Träume glauben.
Möge ihr Vertrauen stärker und stärker werden! ❤️

Ich danke dem Direktor und meinem damaligen Klassenvorstand Herrn Mag.Hermann Wilhelmer und Frau Prof. Ute Steinbrugger ganz herzlich für ihr Vertrauen in mich und meine Arbeit und freue mich, dass ich bei meinem nächsten Österreich-Aufenthalt wieder herzlich Willkommen bin.  

Zurück