Europawahl 2019

Meryem Amet hat in ihrer Funktion als Juniorbotschafterin am Workshop zur EU-Wahl 2019 im Haus der Europäischen Union in Wien teilgenommen. Die Jugendlichen haben sich mit den MEPs Heinz K. Becker (EVP), Lukas Mandl (EVP) und Thomas Waitz (Greens) ausgetauscht. Othmar Karas stellte sich den Jugendlichen kurz vor. In fünf verschiedenen Gruppen wurden die Themen Umwelt und Klimawandel, Bildung, Menschenrechte, Migration und Sport bearbeitet. Die Gruppen präsentierten ihre Ergebnisse im Plenum, die „Anwälte“ der Gruppen erstatteten dem Online Gerichtshof des Workshops einen Bericht über No-Gos  und Fehlverhalten innerhalb der Gruppe. Die  jugendlichen WorkshopteilnehmerInnen erstellten am Ende des Tage den #bethechangefortheclimatechange.

Ilse Geson-Gombos hat mit LehrerInnen aus den Botschafterschulen der vergangenen Jahre und den KollegInnen der Botschafterschulen des Jahres 2019 am Vertiefungsseminar zur Europawahl teilgenommen. Die TeilnehmerInnen wurden mit der Webseite diesmalwaehlich.eu und what-europe-does-for-me.eu vertraut gemacht. Gemeinsam mit Othmar Karas (ÖVP/EVP), Evelyn Regner (SPÖ/S&D), und Michel Reimon (Grüne/Greens-EFA) wurde in Kleingruppen eine Vision für Europa entworfen und anschließend im Plenum präsentiert.  Politikberater Thomas Hofer (H&P Public Affairs) diskutierte mit den SeniorbotschafterInnen über mögliche Gewinner und Verlierer der EU-Wahl im Mai. Abschließend stellte Margit Gasselich vom EP Verbindungsbüro Wien neue Lehrmaterialien zur Europawahl 2019 vor.

Meryem Amet
Ilse Geson-Gombos

Zurück