PRAKTIKA

ERFAHRUNGEN FÜRS LEBEN SAMMELN

In die Arbeitswelt schnuppern

Die Ausbildungswege der Höheren Mode sowie der Mittleren Höheren Wirtschaft vereinbaren fundierte theoretische Kenntnis mit fachpraktischen Kompetenzen. Um diese zu festigen, zählen auch Praktika zum Ausbildungskonzept der WI’MO Klagenfurt.

Wie lange diese Praktika je nach Ausbildungsweg dauern und in welchen Bereichen sie zu absolvieren sind, lesen Sie hier:

Tipps fürs gelungene Vorstellungsgespräch

  • Notizzettel mit wichtigen Fragen machen wie z.B.: Arbeitszeitregelung, Arbeitskleidung, Bezahlung, erwünschte Vorkenntnisse auf bestimmten Gebieten
  • Professionelles Auftreten:
    • passendes Outfit
    • kein Kaugummi
    • saubere, gepflegte Hände
    • gepflegte Haare
  • Angemessene Sprache:
    • natürlich, aber gut verständlich
    • gehobene Umgangssprache
  • Fragen ehrlich beantworten
  • Alles, was euch wichtig ist und interessiert, erfragen
  • Wesentliche Frage: „Bis wann kann ich mit einer Entscheidung rechnen?“

Tipp: Nachfragen stets telefonisch, nicht nur per Mail stellen!

„Stelle niemanden ein, der deine Arbeit für Geld macht, sondern einen, der sie aus Liebe macht.“

Henry David Thoreau, amerikanischer Schriftsteller

Erwartungen des Betriebs

Zu bedenken ist, dass die Aufnahme von Praktikant*innen auch für Betriebe oft eine Herausforderung darstellen kann. Verantwortliche haben auch Erwartungen jenen gegenüber, die vielleicht zum ersten Mal Berufserfahrungen sammeln:

  • Pünktlichkeit
  • Freundlichkeit
  • Interesse
  • Lernbereitschaft
  • Fragen, wenn etwas unklar ist
  • Probleme ansprechen

Alles hat seine Ordnung: Der Vertrag

Auch Praktika bewegen sich innerhalb gesetzlicher Rahmenbedingungen. Auf den Seiten zu Praktika im Bereich Wirtschaft bzw. im Bereich Mode finden sich daher Vorlägen für Arbeitsverträge.

Besonders zu beachten ist:

  • Wichtig: Vor Abschluss der Verträge nochmals im Büro der Fachvorständin vorsprechen
  • Den Vertrag genau durchlesen, bevor die Unterschrift geleistet wird – keine Blanko-Unterschrift leisten!
  • Der Vertrag muss vollständig ausgefüllt sein. Bitte beachte, dass mündliche Versprechungen (z.B. Trinkgeldhöhe), die nicht im Vertrag aufscheinen, nicht verbindlich sind
  • Zwei Originale ausfüllen (eines für den Arbeitgeber, eines für die/den Praktikantin/Praktikanten) und zwei Kopien davon bis spätestens 10. Mai des Jahres im Fachvorstandsbüro abgeben.

Für die Schule: Dokumentation des Praktikums

Während des Praktikums

Tagebuch führen: 

  • Arbeitszeiten festhalten
  • Am besten von Kolleg*innen gegenzeichnen lassen
  • Schriftliche Vereinbarungen aufbewahren

Nach Abschluss des Praktikums

  1. Praxisbericht der jeweiligen Fachlehrkraft für „KUS“ abgeben
  2. Arbeitsbestätigungen
    im Fachvorstandsbüro abgeben, klassenweise gesammelt und alphabetisch geordnet; Stichtag: 20. Oktober des Jahres
  3. Erfahrungen der kommenden Generation weitergeben

Hilfreiche Ansprechpartnerinnen: Die Fachvorständinnen an der WI'MO

Heidi Cas-Brunner

StR Dipl.-Päd. Heidi Cas-Brunner
Fachvorständin für Wirtschaft

Posch, OSR FOL Dipl.-Päd. Edith

OSR FOL Dipl.-Päd. Edith Posch

Provisorische Fachvorständin für Mode